Der Winter kommt: jetzt den Gasanbieter wechseln

Oktober 20, 2010

Gasanbieter vergleichenFür so manchen mag das Internet ein Fluch sein, für viele aber ist es ein Segen, ganz besonders, wenn es darum geht, Kosten zu sparen. Ein Bereich, in dem man gerade in der heutigen Zeit sehr viel Geld sparen kann, ist die Energieversorgung.

Gerade beim Gasanbieter ist eine ganze Menge drin. Wie oft liest man von steigenden Gaspreisen und ärgert sich? Da lohnt sich ein Vergleich der Gasanbieter und oft auch der sofortige Wechsel. Es ist ganz einfach, den Gasanbieter zu wechseln.

Zuerst schaut man auf die Abrechnung seines bisherigen Gasanbieters. Hier findet man seinen jährlichen Gasverbrauch angegeben in Kilowattstunden (kWh). Jetzt geht man im Internet auf ein Vergleichsportal, das sind Seiten, die Vergleiche von Gasanbietern online durchführen und das Gasanbieter wechseln ganz leicht machen.

Solch ein Portal findet man sofort, wenn man in eine Suchmaschine den Suchbegriff „Gasanbieter wechseln“ eingibt – z.B. das bekannte Portal Verivox. Auf der gefundenen Seite zum Thema „Gasanbieter wechseln“ gibt man nun seinen Jahresverbrauch ein und erhält sofort den günstigsten Gasanbieter angezeigt. Zusätzlich können noch einige Optionen für den neuen Gasanbieter ausgesucht werden, z.B., ob im Voraus bezahlt werden soll oder ob der Gasanbieter eine einmalige Kaution haben möchte. Damit werden die Ergebnisse gefiltert.

In der Regel kann man nach einem Gasanbieter-Vergleich sofort online den Gasanbieter wechseln, nämlich durch das Herunterladen eines Wechselformulars, das ausgefüllt entweder per Fax oder per Post an den neuen Gasanbieter geschickt wird.

Durch den Wechsel zu einem neuen Gasanbieter ändert sich für den Verbraucher rein gar nichts, außer dass er vielleicht beim nächsten Mal seinen Gaszähler selbst abliest und den Zählerstand dann online auf der Webseite des Gasanbieters einträgt und das er nun weniger Geld an den Gasanbieter zahlen muss.

Kommentare

Comments are closed.